Das Annemarie-Griesinger-Haus ist ein Wohnobjekt bestehend aus zwei Gebäuden, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Lukaskirche im Gerlinger Stadtteil Gehenbühl befinden.

Das Annemarie-Griesinger-Haus umfasst 24 Mietwohnungen und 3 Wohngemeinschaften.


24 Mietwohnungen –
demografiefest und bezahlbar

Zeitgemäßer Mietwohnraum passt für die agile Mittdreißigerin ebenso, wie für den gebrechlichen 85-Jährigen. Im Annemarie-Griesinger-Haus sind alle Wohneinheiten barrierefrei über einen Aufzug erschlossen. Die Wohnungen sind mit bodengleichen Duschen und ausreichend Bewegungsflächen ausgestattet.

Demografiefest heißt:
Das Gebäude ist für Bewohner/-innen aller
Altersstufen gleichermaßen nutzbar.

Übersicht über die Wohnungstypen


Wohngemeinschaften –
Selbstbestimmt in Gemeinschaft leben

In den Erdgeschossen der beiden Gebäude werden 3 Wohngemeinschaften gebaut, die sich an verschiedene Zielgruppen richten, jeweils in Alter, Lebenslage und Unterstützungsbedarf optimal angepasst.

Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz

10 Bewohner/-innen mit Demenz leben in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft, rund um die Uhr von Alltagsbegleiter/-innen betreut. In die alltäglichen Aktivitäten mit einbezogen, bewahren die Bewohner/-innen ihre Kompetenzen und erfahren Wertschätzung.

Weitere Informationen

Wohngemeinschaft für Junge Pflegebedürftige

Die ambulant betreute Wohngemeinschaft bietet 7 Personen einen Wohn- und Lebensort mit viel Raum zur persönlichen Entfaltung. Pflege und hauswirtschaftliche Unterstützung richten sich nach den individuellen Bedürfnissen der Bewohner/-innen.

Weitere Informationen

Wohngemeinschaft für alleinstehende Senioren/-innen

Die Wohngemeinschaft richtet sich an vier Senioren/-innen, die alleinstehend und selbständig, aber von Vereinsamung bedroht sind. Besonders an diesem Wohnmodell ist, dass jeder Bewohner/-in eine komplette kleine Wohneinheit für sich hat.

Weitere Informationen